Kamerun

Aus adoptionsberatung.at WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Grundinformationen

Kamerun ist kein Mitgliedsstaat des Haager Adoptionsübereinkommens.

Ausschließlich Adoptionsanträge aus der Steiermark müssen über die zentrale Adoptionsbehörden der Landesregierung übermittelt werden.

Derzeit ist der Redaktion keine Adoption durch österreichische Adoptivwerber aus Kamerun bekannt. Wenn Sie weiterführende Informationen haben, bitte kontaktieren Sie uns [1].

Aktuelles

Das US State Department gibt eine Betrugswarnung in Zusammenhang mit Adoptionen aus Kamerun heraus:

„In jüngster Zeit wurden zahlreiche Amerikaner/innen Opfer von Betrügern, die Adoptionsdienstleistungen über das Internet anbieten. Amerikanische Staatsbürger sollten sehr vorsichtig sein, Geld nach Kamerun zu senden oder dorthin zu reisen um ein Kind aus einem Waisenhaus zu adoptieren, von dem sie nur über Emails erfahren haben. Zukünftige Adoptiveltern MÜSSEN nach Kamerun reisen und persönlich an den Rechtsprozessen teilnehmen, die Adoptionen aus Kamerun regeln. Um sich selbst und die Kinder vor der Möglichkeit von Betrug und anderen schwerwiegenden Problemen zu schützen, wird zukünftigen Adoptiveltern geraten, zuerst die Liste akkreditierter Waisenhäuser zu prüfen, die beim Sozialministerium erhältlich ist. Sollten zukünftige Adoptiveltern einen Anwalt aus Kamerun beauftragen wollen, sie bei der Adoption zu unterstützen, können sie eine Liste von Anwälten bei der US Botschaft in Yaounde erhalten.“

Quelle: http://adoption.state.gov/country_information/country_specific_info.php?country-select=cameroon (02.02.2012)

Voraussetzungen für Adoptivwerber

Adoption durch Ehepaare:

Quellen:

http://adoption.state.gov/country_information/country_specific_info.php?country-select=cameroon

http://www.coeuradoption.org/wiki/doku.php?id=pays:cameroun

Alter der Adoptivwerber Zumindest ein zukünftiger Adoptivelternteil muss älter als 40 Jahre alt sein. Wenn kein Elternteil den Altersvorgaben entspricht, muss zumindest ein Elternteil 35 Jahre alt sein und die Ehe muss bereits zumindest 10 Jahre dauern. Wenn all diese Vorgaben nicht erfüllt werden können, kann das Ehepaar ein medizinisches Gutachten vorlegen, dass ihre Unfruchtbarkeit belegt. Dieses kann von einem österreichischen wie von einem lokalen Arzt stammen.

.

Vorgeschriebene Ehedauer siehe oben
Altersunterschied Eltern/Kind

keine Angaben

Adoption durch Einzelpersonen:

Eine Adoption durch Einzelpersonen ist möglich, wobei es gewisse Alterseinschränkungen gibt. Homosexualität ist in Kamerun illegal, sodass gleichgeschlechtliche Ehen/Partnerschaften nicht anerkannt werden.

Vorhandene Kinder:

Leibliche Kinder schließen eine Adoption aus Kamerun aus.

Adoptierte Kinder schließen eine Adoption aus Kamerun NICHT aus.

Weiteres:

Adoption ausschließlich mit Vermittlungsstelle möglich nein
Werden im Ausland lebende Staatsbürger/innen des Herkunftslandes bevorzugt? keine Information
Finanzielle Voraussetzungen Adoptivwerber/innen müssen nachweisen, dass sie die finanziellen Möglichkeiten haben, das Kind zu unterstützen. Dies ist in der Homestudy anzuführen und dem Dossier sind eine Bankbescheinigung sowie Nachweise über vorhandenen Besitz beizulegen.
Andere Voraussetzungen

Das Kind muss sich zumindest für drei aufeinander folgende Monate in der Obhut der zukünftigen Adoptiveltern befinden, bevor das Hohe Gericht eine Adoptionsentscheidung trifft.

Ein Ehepartner darf nicht ohne die Zustimmung des anderen adoptieren.

Ist der/die Adoptierte älter als 16 Jahre, muss er/sie ebenfalls zustimmen.

Die Adoptivwerber müssen für einen längeren Zeitraum nach Kamerun kommen, und an den ausführlichen rechtlichen Prozessen teilnehmen.

Voraussetzungen für Kinder

Adoptierte dürfen selbst zum Zeitpunkt der Adoption keine Kinder oder rechtlichen Nachkommen haben.

Adoptierte dürfen ihre Adoptiveltern oder Adoptivgeschwister nicht heiraten.

Nur jene Kinder sind adoptierbar, deren Vater und Mutter unabhängig voneinander der Adoption zugestimmt haben. Wenn eine/r von beiden verstorben ist oder seine/ihre Zustimmung nicht ausdrücken kann, genügt die Zustimmung des/der anderen. Wenn Vater und Mutter geschieden sind oder getrennt leben, genügt die Zustimmung des Ehepartners, der/die das Sorgerecht für das Kind hat. Trotzdem muss der Adoptionsakt vor der Genehmigung dem jeweils anderen vorgelegt werden.

Hat das Kind weder Vater noch Mutter, gibt der Familienrat die Zustimmung.

Innerfamiliäre Adoptionen folgen denselben Regeln.

Quellen:

http://adoption.state.gov/country_information/country_specific_info.php?country-select=cameroon und

http://www.coeuradoption.org/wiki/doku.php?id=pays:cameroun

Adoptionsprozess

Alle Adoptionsdossiers müssen vom Sozialministerium in Kamerun einbehalten werden, das die Eignung der Adoptivwerber prüft. Es ist nicht unbedingt notwendig, einen Anwalt zu beauftragen, aber es wird vom Sozialministerium empfohlen, um sicherzustellen, dass das Dossier einen korrekten Prozess durchläuft.

In Kamerun gibt es keine Adoptionsagenturen. Im Prinzip kann jedes Waisenhaus Waisen zur Adoption freigeben. Um sich selbst und die Kinder vor möglichem Betrug oder anderen schwerwiegenden Problemen zu schützen, wird empfohlen, sich nur an akkreditierte Kinderheime zu wenden. Eine Liste ist beim Sozialministerium erhältlich. Eine Liste von lokalen Anwälten ist bei der Botschaft erhältlich.

Ein/e Sozialarbeiter/in wird mit dem Fall beauftragt und unterstützt die zukünftigen Adoptiveltern dabei, ein adoptierbares Kind zu finden. Diese Person überwacht die Familie auch während der Probezeit. Wenn ein lokaler Anwalt beauftragt wird, muss dieser ebenfalls in den Prozess eingebunden werden. Der abschließende Sozialarbeiter-Bericht bestimmt, ob der Fall an das Hohe Gericht weiter gegeben wird. Zukünftige Adoptiveltern können wählen, ob sie selbst vor Gericht erscheinen oder während der Anhörungen beim Hohen Gericht von ihrem Anwalt vertreten werden.

Nach der Gesetzgebung Kameruns muss das hohe Gericht nach vier Kriterien entscheiden, ob eine Adoption gewährt werden kann:

  • Hat jede erforderliche Person ihre Zustimmung erklärt, nachdem sie das Wesen und die Folgen einer Adoption verstanden hat? Diese Zustimmung kann nicht zurückgezogen werden und löst für immer alle rechtlichen Verbindungen zwischen den leiblichen Eltern und dem Kind.
  • Wird das Wohl des Kindes durch die Adoption verbessert? Zukünftige Adoptiveltern müssen nachweisen, was sie dem Kind bieten können, was andere nicht können.
  • Keine Zahlungen oder andere Belohnungen dürfen die Ursache für die Adoption sein.
  • Zukünftige Adoptiveltern müssen gesund sein.

Das Hohe Gericht kann der Adoption zustimmen und einen gültigen Adoptionsbescheid ausstellen. Sobald das geschehen ist, müssen die Adoptiveltern um eine neue Geburtsurkunde ansuchen, in der Namensänderungen berücksichtigt werden. Diese werden beim Standesamt ausgestellt (Civil Status Registry Center). Da das Kind nach erfolgter Adoption Staatsbüerger/in Kameruns bleibt, ist ein Reisepass bei der Ausländerbehörde jenes Distrikts zu beantragen, wo das Kind lebt. Dazu benötigt man einige Passfotos sowie beglaubigte Kopien der Geburtsurkunde, der Zustimmungserklärung der leiblichen Eltern sowie ein beglaubigtes Antragsformular (Kosten ca. 100.000 CFA Francs, das sind etwa US $ 200,00). Das Kind benötigt außerdem ein Visum für die Einreise nach Österreich. Die für Kamerun zuständige österreichische Botschaft befindet sich in Nigeria.

ACHTUNG: in Kamerun gibt es zwei Arten von Adoption.

Volladoptionen beenden die rechtlichen Beziehungen zwischen den leiblichen Eltern und dem Kind und sind nicht rückgängig zu machen, während bei einfachen Adoptionen nicht alle Rechte auf die Adoptiveltern übertragen werden. In diesem Fall können die leiblichen Eltern ihre Zustimmung jederzeit widerrufen und das Kind zurückfordern.

Zusätzlich zum Adoptionsbescheid sollen sich Adoptiveltern auch eine beglaubigte eidesstattliche Erklärung der /des leiblichen Elternteile/s ausstellen lassen, indem diese/r die unwiderrufliche Freigabe des Kindes bestätigt.

Quellen:

http://adoption.state.gov/country_information/country_specific_info.php?country-select=cameroon und

http://www.coeuradoption.org/wiki/doku.php?id=pays:cameroun

Dossier: Dokumentenliste und Beglaubigung

  • Antrag auf Adoption mit Stempelmarke (1000 FCFA, ca. US $ 2,00) addressiert an den Präsident des Hohen Gerichtes
  • Beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde des Kindes
  • Biografische Informationen über die leiblichen Eltern
  • Biografische Informationen über die Adoptiveltern
  • Wenn verfügbar eine beglaubigte Vereinbarung zwischen dem überlebenden leiblichen Elternteil beziehungsweise der Direktion des Waisenhauses, das die Obsorge für das Kind hat. Diese Vereinbarung beinhaltet, dass das Kind unwiderruflich zur Adoption freigegeben wird.
  • Home Study
  • Psychologische Stellungnahme
  • Geburtsurkunden
  • Heiratsurkunde
  • Geburtsurkunden bereits in der Familie lebender Adoptivkinder
  • Einkommensnachweis
  • Gesetzliche Ermächtigung von den leiblichen Eltern, wenn verfügbar
  • Beglaubigte eidesstattliche Unterstützungserklärung des Kindes von den Adoptiveltern
  • Kaution von CFA Francs 3.000,00 (ca. US $ 6,00) bei der Registrierung bei Gericht
  • Zusätzliche nicht-refundierbare Kaution von CFA Francs 78.000,00 (ca. US $ 160,00) bei der Registrierung bei Gericht
  • Beglaubigte Kopie der Reisepässe der Adoptivwerber
  • Strafregisterauszüge
  • Für Alleinstehende: beglaubigte Zustimmungserklärung eines Familienmitgliedes, sich im Fall der Arbeitsunfähigkeit oder des Todes des Adoptivelternteils um das Kind zu kümmern
  • Nachweis der Wohnsituation
  • Medizinisches Attest, das die Gesundheit der Adoptivwerber bestätigt, ihre Unfruchtbarkeit und attestiert, dass keine ansteckenden Krankheiten vorliegen

Zusätzliche Dokumente können erforderlich sein.

Quellen:

http://adoption.state.gov/country_information/country_specific_info.php?country-select=cameroon und

http://www.coeuradoption.org/wiki/doku.php?id=pays:cameroun

Prozessdauer

Zukünftige Adoptivwerber sollten erwarten, dass zumindest drei Monate zwischen der Eingabe des Adoptionsantrages beim Sozialministerium und der Fertigstellung der Überprüfung des Falles beim Hohen Gericht vergehen. Erst danach wird ein Termin für ein Hearing angesetzt. Außerdem ist es wahrscheinlich, dass es zu Verzögerungen im Verfahren kommt (Verzögerungen durch Behörden, unzureichende Dokumente etc.). Viele Adoptivfamilien haben die Erfahrung gemacht, dass es wesentlich war, einen lokalen Anwalt beauftragt zu haben, der den Fall überwacht und sich beim Hohen Gericht um eine zeitgerechte Abwicklung bemüht.

Kosten

Es gibt geringe Kosten für das Gericht, aber die Rechtskosten für eine korrekte vollständige Adoption liegen bei mehreren 1000 US $.

Quelle:

http://adoption.state.gov/country_information/country_specific_info.php?country-select=cameroon

Nach der Adoption

Derzeit verlangt Kamerun keine Nachberichte.

Ansprechstellen

Adoptionsbehörde in Kamerun

Sozialministerium /Hohes Gericht (Tribunal de Grande Instance)

SubDepartment of Child Protection situationed at

Meki Quarters

Sous Direction de la Sauvegarde de L'Enfant-SDSE

Tel: 2220-02-16

Für Österreich zuständige Botschaft:

Botschaft der Republik Kamerun

Kurfürstendam 136, 10711 Berlin

Tel: (+49 / 30) 890 680 90

Fax: (+49 / 30) 890 680 929

E-Mail: berlin@ambacam.de

Internet: www.ambacam.de

Honorarkonsulat der Republik Kamerun

Villa Flora, Hüttelbergstraße 23a, 1140 Wien

Tel: (+43 / 1) 914 77 44 - 0

Fax: ( +43/ 1) 914 77 44 - 8

E-Mail: konsulat@society.at

Österreichische Botschaft in Nigeria

Plot 9, Usuma Street, Maitama - Abuja

Mobil (+234/706) 41 83 226 (Amt)

Telefax(+234/9) 461 2715

E-Mail: abuja-ob@bmeia.gv.at

Amtsbereich: Nigeria, Äquatorialguinea, Kamerun, Gabun, Tschad, Zentralafrikanische Republik, São Tomé und Príncipe, Benin, Togo, Ghana

Adoptionszahlen

Siehe: http://www.coeuradoption.org/wiki/doku.php?id=pays:cameroun

(Redaktion: je)

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge