Mama, Papa und Zanele

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |



 

Die kleine Zanele wird in Afrika geboren. Nachdem ihre Bauchmama sie nicht behalten kann, schreit sie ganz laut, damit sie ihre zukünftigen Eltern in Deutschland gleich hören können. Diese sind vor Freude ganz aus dem Häuschen und machen sich - nach den notwendigen Vorbereitungen - sofort auf den Weg um ihre Tochter in Afrika abzuholen.

In dem vorliegenden Buch über die Adoption eines afrikanischen Mädchens wird vorrangig der (rasche) Weg des Kindes zu seinen Adoptiveltern behandelt. Die andere Hautfarbe wird thematisiert und es werden auch Ähnlichkeiten zwischen dem Kind und seinen Adoptiveltern gesucht. Über die Gründe, warum das Kind von seiner leiblichen Mutter zur Adoption freigegeben wurde, werden Vermutungen angestellt. Ebenso offen bleibt, wo die kleine Zanele die Zeit bis zur Abholung durch die Adoptiveltern verbringt und wie es dem Mädchen dann in seiner neuen Heimat ergeht.

Insgesamt ein temporeiches, herzliches und humorvolles Buch, welches sehr liebevoll illustriert wurde, aber doch einige Fragen offen lässt.

Empfohlen für Kinder ab vier Jahren

Das Buch wurde rezenisert von Eva Wolfart


Autorin: Tanja Jeschke
Illustration: Jutta Garbert
Gabriel Verlag (Thienemann Verlag GmbH) Stuttgart/Wien
Erstveröffentlichung 2007
ISBN: 978 3 522 30115 2