Unser Kind aus....? Geschichte einer Odyssee

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |



von Ulrike Ax
BoD GmbH, Norderstedt (Februar 2002)
Book on Demand, 188 Seiten
ISBN: 3831130396

 

Dass Adoptivkinder nicht einfach vom Himmel fallen und sorgfältigste Kontrollen bei der Vermittlung absolut notwendig sind - darüber besteht kein Zweifel. Dass jedoch Adoptionswilligen so viele Steine in den Weg gelegt werden, dass Unzählige bereits auf halber Strecke aufgeben, ist angesichts der hohen Zahl bedürftiger und chancenloser Kinder in der ganzen Welt im Zeitalter der Globalisierung unverständlich. Dieser persönliche Erfahrungsbericht setzt sich kritisch mit wesentlichen Aspekten der Adoptionsproblematik auseinander. Am Anfang der Geschichte steht der Wunsch, einem elternlosen oder bedürftigen Kind ein Zuhause und die Möglichkeit einer freien Entfaltung zu geben. Bis zur Realisierung ist es jedoch ein langer, harter Weg durch den Behördendschungel, gepflastert mit Unverständnis, Informationsdefiziten, falschen Vorstellungen, übertriebenen Anforderungen, ein Weg, der sich aber durchaus lohnt, da am Ende ein Kind dem Kreislauf aus Armut und Analphabetentum entkommt und die Chance erhält, sein Leben frei von Sachzwängen selbst gestalten zu können. Anschaulich werden Lebensbedingungen, Eigenheiten, unterschiedliche Gesetzgebungen etc. der Länder, durch die die Odyssee führt, geschildert. Ein Buch, das Adoptionswillige zum Durchhalten motivieren und gleichzeitig mit den zu erwartenden Schwierigkeiten vertraut machen soll. aus: www.amazon.de

Dieses Buch bei Amazon.de bestellen.