2003 - Newsletter April

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |



Liebe Adoptivfamilien, Adoptivwerber und alle Interessierten!
Adoptionsberatung.at ist wieder um einige Artikel gewachsen, wobei wir unser Augenmerk diesmal auf die Rolle der Herkunftskultur gelegt haben. Was nehmen auslandsadoptierte Kinder aus ihrer alten Heimat mit, wie begleitet sie ihr Geburtsland durch ihr Leben und wie wirkt es sich auf die Identitätsfindung aus?

 

 

Heinz Münger, Leiter des Vereins heilpädagogischer Großfamilien in der Ostschweiz, setzt sich in zwei Interviews mit diesem Problembereich auseinander:
Ein "anderes seelische Betriebssystem":
http://www.adoptionsberatung.at/themen/adoptierte/37-einanderesseelischesbetriebssystem.html
Der Spagat wird noch größer:
http://www.adoptionsberatung.at/themen/adoptierte/38-derspagatwirdnochgroesser.html
(mit freundlicher Genehmigung der Zeitschrift "Netz")

Die Serie der Herkunftsländer können wir diesmal um Südafrika, Russland und Nepal erweitern und danken ganz herzlich den Familien, die uns an ihrem Adoptionsweg teilhaben lassen.
Nepal:
http://www.adoptionsberatung.at/laenderberichte/nepal.html
Russland:
http://www.adoptionsberatung.at/laenderberichte/russland/83-russland2003.html
Südafrika:
http://www.adoptionsberatung.at/laenderberichte/suedafrika/109-suedafrika2002.html
Ausserdem wollen wir Ihnen heute ein Buch vorstellen, das Anfang dieses Jahres erschienen ist. Es handelt sich um eine niederländische Studie, die die Folgen von Vernachlässigung bei rumänischen Adoptivkindern untersucht.
Lesen Sie mehr unter:
http://www.adoptionsberatung.at/infothek/rezensionen/110-diefolgenvonvernachlaessigungfuerrumaenischeadoptivkinder.html 

Viel Vergnügen beim Lesen, Chatten und Diskutieren
wünscht
Jutta Eigner
Redaktion www.adoptionsberatung.at

Registrierte Nutzer im Diskussionsforum (Stand 07.April 2003): 104
Nutzerzahlen für Februar (März) 2003:
Summe Anfragen: 114.323 (112.983)
Summe Dateien: 72.174 (72.953)
Summe Seiten: 26.348 (30.732)
Summe Besuche: 3.707 (3.719)