2006 - Newsletter Dezember

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |



Liebe Adoptivfamilien, Adoptivwerber und alle Interessierten!
Für einige Adoptivfamilien hat das Schulleben in diesem Herbst begonnen, andere sind mitten in der Auswahl der richtigen Schule für den Start im kommenden Jahr. Eines ist klar: die Schule verändert das Leben in einer Familie. Für Adoptivfamilien ein Grund, wieder einmal nachzudenken, welchen Einfluss die Biographie ihres Kindes auf den schulischen Erfolg nehmen könnte, ob die Lehrer in der Lage sein werden, sensibel mit dem Thema umzugehen und wie Klassenkollegen auf das eigene Kind - vor allem wenn seine fremdländische Herkunft offensichtlich ist - reagieren werden?

 

Im folgenden Update beschreibt Amy Klatzkin (USA), wie sie als Adoptivmutter in der ersten Schulstufe den Klassenkollegen und -kolleginnen ihrer Tochter das Thema "Adoption" kindgerecht näher brachte:
http://www.adoptionsberatung.at/themen/schule/204-wieichadoptioneinererstenklasseerklaerte.html

Ein Artikel des "Child Welfare Information Gateways" beschäftigt sich mit dem Thema, wie Adoption Schulkinder betrifft. Lesen Sie, welche Aspekte in den einzelnen Entwicklungsstufen vom Kindergarten bis zur höheren Schule eine Rolle spielen können:
http://www.adoptionsberatung.at/themen/schule/210-adoptionundschule.html

In seinem Artikel "Lernentwicklung und soziale Elternschaft" beschreibt Friedrich Ebensperger, welche Voraussetzungen nötig sind, damit Kinder die Anforderungen der Schule bewältigen und wo es hier Besonderheiten für Pflege- und Adoptivkinder geben kann:
http://www.adoptionsberatung.at/themen/schule/147-lernentwicklungundsozialeelternschaft.html

In unserer Serie "Herkunftsländer" gibt uns Familie K. aus Niederösterreich die Möglichkeit, Sie bei der Adoption ihrer Tochter aus Bulgarien zu begleiten. Lesen Sie den Beitrag unter:
http://www.adoptionsberatung.at/laenderberichte/bulgarien.html

Am Schluss haben wir noch einen Buchtipp für Sie:
Das "Tagebuch meiner Adoption" wurde als Alternative zu konventionellen Fotoalben speziell für Auslandsadoptivfamilien gestaltet, um die Zeit vor der Adoption und die ersten Monate zu Hause zu dokumentieren. Eine Beschreibung von Buch und Idee lesen Sie unter:
http://www.adoptionsberatung.at/infothek/kinder-und-jugendbuecher/211-dastagebuchmeineradoption.html

Viel Vergnügen bei der Lektüre und einen guten Jahresausklang!
Jutta Eigner
Redaktion www.adoptionsberatung.at


Registrierte Nutzer im Diskussionsforum (Stand 24. November 2006):
Nutzerzahlen für August/September/Oktober 2006:
Summe Anfragen: 263.288/ 271.059 / 215.515
Summe Dateien: 178.098/ 186.359 / 143.824
Summe Seiten: 63.390/ 49.381 / 46.149
Summe Besuche: 8.525/ 10.606 / 8.409