Susanne Brenner: Herzenskinder

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |



Aus fernem Lande her zu uns gekommen

 

Wege verwoben von oben.

Lang ersehnt, erkämpft, erwartet,

trotzdem überraschend die Nachricht:

Eltern geworden über Nacht.

 

Eine weite Reise, die Zukunft beginnt,

zaghaft Zutrauen wächst.

Junges Pflänzchen in neuer Erde

Wird es gedeihen?

Freude und Glück, Unsicherheit,

kurze Nächte, die Tage verfliegen.

Verantwortung tragen nun für ein junges Leben,

angenommen und langsam angekommen bei uns.

 

Nach einiger Zeit: Wollen wir es nochmals wagen?

Platz noch bei uns und Platz im Herzen.

Nochmals Kampf, sehnen, bangen und warten.

Wird es gelingen? Wann ist es soweit?

Fragen immer wieder und die Zeit vergeht.

 

Endlich, die Zeit ist erfüllt, der ersehnte Anruf!

Erleichterung, Freude und Dankbarkeit.

Koffer gepackt, noch einmal die Reise,

vertraut schon ein wenig und doch neu.

Zum zweiten Mal Eltern geworden,

junges Leben uns anvertraut.

 

Geschenke seid ihr, unendlich kostbar.

Unsere Kinder nun, nicht von unserem Blut

aber geliebt und geborgen in unseren Herzen.

 

Mutter und Vater dürfen wir euch sein,

begleitend helfen, das Leben zu meistern,

den Weg zu finden und zu gehen,

euren je besonderen Weg durchs Leben.

 

Adoptiert, verbunden für immer,

Ihr mit uns und wir durch euch

mit dem schönen Land in dem ihr geboren.

Äthiopien, der Wiege der Menschheit.

 

Über Susanne Brenner: geboren wurde ich 1964 in Tulln/NÖ. Aufgewachsen bin ich in Knittelfeld in der Steiermark. Ich habe eine Schwester die in Wien lebt. Aus beruflichen Gründen bin ich auch nach Wien übersiedelt. Seit 1995 bin ich mit meinem Mann Michael verheiratet. Wir waren längere Zeit kinderlos, 2003 und 2007 konnten wir über den Verein „Brücke nach Äthiopien“ unsere beiden Söhne aus Äthiopien adoptieren. Ich arbeite in einer Notariatskanzlei als Sachbearbeiterin für Verlassenschaftsangelegenheiten, mein Mann ist selbständig erwerbstätig.